Bindungs- & Beziehungsorientierte Beratung & Begleitung
 

Kinderleicht –  Blogger

25.03.2020

NORMAL.

Harre waschen.jpgNormal. Dem Kind die Haare einzuschäumen.

Normal. Dem Kind die Haare auszuwaschen.
Normal. Dem Kind die Zähne zu putzen oder nachzuputzen.
Normal. Dem Kind die Haare zu kämmen.

Für uns alles ganz normale Handlungen.

Doch wie fühlt sich das eigentlich an, wenn Dir jemand die Zähne putzt? Wie ist das mit einem Gegenstand in der Mundhöhle, einer Körperöffnung, herumgeschrubbt zu bekommen?

Wie ist das, nicht zu wissen, wo das Wasser beim Haare abspülen als nächstes hinläuft?

Und wie ist das, nicht aufs Ziepen beim Haare kämmen vorbereitet zu sein? Wann tut es ganz besonders weh?

Wenn wir uns selbst die Haare waschen, sind wir vorbereiten oder können es einschätzen?
Wenn wir uns selbst die Zähne putzen, können wir den Druck kontrollieren und wissen wo wir die Zahnbürsten als nächstes hinführen.
Wenn wir uns die Haare kämmen, wissen wir ganz genau, wann es vielleicht
besonders unangenehm wird.

Unsere Kinder sind nicht vorbereitet, wenn wir ihnen die Zähne putzen, die Haare waschen oder die Haare kämmen.

Kannst Du Dich da gerade einfühlen?

Vielleicht magst Du es vielleicht auch selbst mal ausprobieren, wie es sich anfühlt, wenn wir es nicht selbst tun.

Ja-unsere Kinder benötigen Begleitung bei ihren Routinen.
Eine ganz achtsame und sensible vor allen Dingen 💚

Es ist ihr Körper. Nicht unserer. Das dürfen wir uns immer wieder bewusst machen, auch im Hinblick auf präventive Maßnahmen.

Nina - 15:56 @ Normal. | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.